Tantra – das sagt Wikipedia

Tantra bezeichnet verschiedene Strömungen innerhalb der indischen Philosophie und Religion, die zunächst als esoterische Form des Hinduismus und später des Buddhismus innerhalb der nördlichen Mahayana-Tradition entstanden. Die Ursprünge beginnen im 2. Jahrhundert, in voller Ausprägung liegen Lehren frühestens ab dem 7./8. Jahrhundert vor. Im Buddhismus findet sich auch die Bezeichnung als Tantrayana. In fast allen tantrischen Schulen und Richtungen ist die Verehrung und Huldigung der weiblichen Göttin zentral; eine solche Verehrung gab es bereits in altvedischer Zeit (1750–1200 v. Chr.).[2] Tantra verbindet Sinnlichkeit mit Spiritualität. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tantra

error: Content is protected !!