Tantra Massage in Basel
Seit 15 Jahren, nur für Frauen!

Tantra Massage Basel

Tauche in die Welt des Tantra ein

Tantra mag zunächst geheimnisvoll und vielleicht sogar verwirrend erscheinen, aber mit einer offenen Haltung und einem Sinn für Achtsamkeit kannst du die Tiefe und Schönheit dieser Praxis entdecken. 

Egal, ob du bereits Erfahrung mit Tantra hast oder nicht, du bist bei mir herzlich willkommen. In einer vertrauten und liebevollen Atmosphäre wird es dir leichtfallen, den Alltag hinter dir zu lassen und die Massage mit allen Sinnen zu geniessen.

Was meine Kundinnen über mich sagen:

Du hast es geschafft, mit deiner liebevollen, einfühlsamen Art meine Nervosität zu nehmen und hast mir zwei wunderbare Stunden beschert. Du bist unglaublich zärtlich und deine Hände auf der Haut zu spüren, ist ein fantastisches Gefühl. Ich habe mich begehrt gefühlt und für einmal keine Erwartungen erfüllen zu müssen, ist sehr entspannend.

Nora

Wenn man dich und deine Massage kennengelernt hat, möchte man keine andere mehr. Dein Wesen, deine respektvolle Art und deine wohltuenden Massagen tun unglaublich gut und das nachhaltig. Entspannung pur unter deinen magischen Händen. Seit 10 Jahren bin ich ein großer Fan von dir. Danke und schön, dass es dich gibt!

Petra

Was ist Tantra?

Tantra ist eine spirituelle Praxis mit Ursprung in Indien. Im tantrischen Kontext wird der Körper als Tempel der Göttlichkeit angesehen. Das Hauptziel ist es, die Verbindung zu sich selbst zu vertiefen, das Bewusstsein zu erweitern und spirituelles Wachstum zu fördern. Zentrale Konzepte sind Shiva (das männliche Prinzip) und Shakti (das weibliche Prinzip).

Was macht Tantra so besonders?

Ein wesentlicher Aspekt des Tantra ist die Verehrung des Göttlichen in allem, einschliesslich der eigenen Selbstliebe und der Liebe zu anderen. Diese Verehrung kann durch verschiedene Rituale wie Meditation, Yoga, Atemtechniken und Massagen ausgedrückt werden.

Sexualität wird im Tantra als heiliger Akt betrachtet, der genutzt wird, um die göttliche Energie zu aktivieren und die spirituelle Verbindung zwischen Partnern zu vertiefen. Durch spezielle tantrische Praktiken kann man lernen, die sexuelle Energie bewusst einzusetzen, um die Verbindung zu vertiefen und die göttliche Essenz in der Erotik zu erfahren. Tantrische Sexualität zeichnet sich durch gegenseitigen Respekt, Einverständnis, Achtsamkeit und Hingabe aus.

Praktische Anwendungen im Alltag

Meditation, Atemübungen, Mantra-Chanting, Tantramassagen und Kundalini-Yoga werden angewendet, um spirituelles Wachstum, persönliche Entwicklung und die Entfaltung des vollen Potenzials zu fördern. Diese Techniken zielen darauf ab, das Bewusstsein zu erweitern, die Verbindung zum Göttlichen zu vertiefen und die spirituelle Entwicklung zu beschleunigen. Unabhängig von Alter, Geschlecht oder Lebensumständen kann jeder diese Methoden nutzen, um ein tieferes Verständnis von sich selbst und der Welt zu erlangen.

 

Aus meinem Blog

 

Positive Affirmationen – und wie sie funktionieren

Positive Affirmationen – und wie sie funktionieren

Positive Affirmationen für mehr Selbstliebe und ein starkes Selbstbewusstsein. Kannst du deine Sexualität nicht so frei geniessen, wie du möchtest? Fühlst du dich vielleicht nicht attraktiv genug? Fällt es dir schwer, dich in intimen Momenten fallen zu lassen?...

7 Tipps für mehr Leidenschaft in der Beziehung

7 Tipps für mehr Leidenschaft in der Beziehung

In den ersten Monaten einer Beziehung ist die erotische Leidenschaft oft hoch. Deine Hormone spielen verrückt und du kannst kaum die Finger von deinem Partner lassen. Nach einiger Zeit jedoch schleicht sich oft Routine ein und anstatt sich täglich zu treffen,...

Tantra Massage Anleitung für zuhause

Tantra Massage Anleitung für zuhause

In meinem Artikel findest du eine gute Tantra Massage Anleitung für zuhause. Die Tantra Massage ist ein besonders sinnliches Erlebnis, das die intime Verbindung zwischen dir und deinem Partner vertiefen kann. Die Berührungen sind sinnlich und zielen nicht auf die...

Wenn du dich beim Sex nicht fallen lassen kannst …

Wenn du dich beim Sex nicht fallen lassen kannst …

Für viele Menschen ist das Loslassen während der Intimität ein zentrales Thema. Sich beim Sex nicht fallen lassen zu können, hängt oft mit inneren Unsicherheiten oder äusseren Erwartungen zusammen. Hier sind einige Tipps, die dir helfen können, dieses Hindernis zu...

Einfaches Beckenbodentraining für Frauen – jetzt mitmachen!

Einfaches Beckenbodentraining für Frauen – jetzt mitmachen!

Du musst kein Yoga machen - und auch nicht auf einem Bein stehen, um einen starken Beckenboden zu haben. Im folgenden Artikel gebe ich Dir ein paar Tipps, wie Du Dein Beckenboden ganz einfach zuhause trainieren kannst. Der Beckenboden ist eine ringförmige Muskelgruppe...

error: Content is protected !!