Tantramassage für Frauen

Tantramassage für Frauen FotoDie Tantramassage für Frauen bietet Dir eine wundervolle Möglichkeit, Deinen Körper ganz neu zu entdecken. Sie fördert die Entfaltung Deiner eigenen Sinnlichkeit und hilft Dir dabei, Dich weiblich und begehrt zu fühlen.

Darüber hinaus hilft Dir die Tantramassage dabei, den Stress und die Sorgen des Alltags für ein paar Stunden zu vergessen und in eine ganz andere Welt einzutauchen.

Damit Du Dich während der Massage vollkommen fallen lassen kannst, findet sie bei mir in einem absolut seriösen und professionellen Umfeld statt. In einem sicheren und geschützten Raum wird es Dir leicht fallen, Dich zu entspannen und Deinem Körper eine wohltuende Auszeit zu schenken. Die liebevolle Einrichtung des Raums, beruhigende Musik, ein feiner Duft und Kerzenlicht sorgen für eine wunderschöne Atmosphäre – und manchmal sogar für ein angenehmes Gänsehaut-Feeling.

Die Massage findet auf einem grossen Massage-Futon statt. Jeder Teil Deines Körpers kann mit einbezogen werden. Du entscheidest selbst, ob Du auch die Intim- bzw. Yoni Massage möchtest oder nicht – ich werde das voll und ganz respektieren. Nach der Massage fühlst Du Dich frei und eine neue innere Balance wird Dich in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Wenn Du ein sinnliches Erlebnis der besonderen Art suchst, dann ist die Tantramassage für Frauen genau das Richtige für Dich.

 


Wie läuft eine Tantramassage für Frauen ab?

Am Anfang steht immer ein ausführliches Gespräch, in dem genau geklärt werden soll, was Deine speziellen Erwartungen an die Tantramassage sind und was Du Dir ganz konkret wünschst. Solltest Du irgendwelche Befürchtungen oder Ängste haben, werde ich darum bemüht sein, Dir diese Ängste zu nehmen und Dich einfühlsam auf die Massage vorzubereiten. Dazu solltest Du viel Zeit mitbringen, denn eine gute Tantramassage, die nicht nur den ganzen Körper, sondern auch die Yoni Massage mit einschliesst, nimmt mind. 2 Stunden oder länger in Anspruch.

Keine Angst vor der Tantramassage

Wenn Du zum ersten Mal eine Tantramassage besuchst, wirst Du sehr wahrscheinlich viele Fragen und Bedenken haben. Auch hier wäre es sehr wichtig, dass Du offen darüber sprichst. Für viele Frauen ist die Überwindung zu gross, sich fallen und sinnlich verwöhnen zu lassen. Wenn es Dir auch so geht, dann kannst Du die sinnliche Massage ausprobieren.

Wie intim ist eine Tantramassage?

Die Tantramassage ist eine sinnliche Verwöhnmassage, die immer den ganzen Körper umfasst. Jeder Teil Deines Körpers kann mit einbezogen werden. Allerdings kannst Du selbst entscheiden, ob Du auch die Intimmassage bzw. Yoni-Massage möchtest oder nicht – ich werde das voll und ganz respektieren.

Woher kommt die Tantramassage?

Die Tantramassage stammt ursprünglich aus Indien, hat dort eine jahrtausendelange Tradition und soll nicht nur die Einheit von Körper und Geist fördern, sondern auch ein spiritueller Weg zur Lebensfreude sein. Die Erfahrung der eigenen Sinnlichkeit ist dabei ein wichtiger und untrennbarer Bestandteil.

Welche Vorteile hat eine Tantramassage?

Die Tantramassage hilft Dir, positive Energie zu gewinnen und ein neues Körpergefühl zu entwickeln – was sich positiv auf Deine Gesundheit auswirken kann.

Nicht zuletzt bietet Dir die Tantramassage auch die Chance, Deine eigenen Bedürfnisse wieder besser wahrzunehmen, Deine Sinnlichkeit neu zu entdecken und zu entfalten. Dies alles geschieht in einem geschützten Rahmen und fern von jedem Leistungsdruck. Du musst niemand etwas beweisen und kannst vollkommen zu Dir selbst finden. Dabei solltest Du allerdings keine besonderen Erwartungen haben und ganz bewusst alles loslassen.

Die Tantramassage für Frauen ist deshalb ein interessanter Weg, um wieder zu sich selbst zu finden und dabei nicht nur mit dem eigenen Körper, sondern auch mit Geist und Seele in Kontakt zu kommen. Den richtigen Rahmen dafür bietet die sanfte und sinnliche Musik, die während der gesamten Massage im Hintergrund läuft. So kann die Tantramassage als ganzheitliches Wohlfühl- und Schönheitsprogramm verstanden werden.

Jede Zelle Deines Körpers tankt neue Energie. Dadurch siehst Du nach der Massage meist deutlich jünger, fröhlicher und entspannter aus. So gestärkt kannst Du dann wieder zurück in Deinen Alltag gehen. Bevor es jedoch so weit ist, hast Du die Gelegenheit, ein paar Minuten lang die Massage ganz in Ruhe nachwirken zu lassen.

Hygiene, Ordnung und Sauberkeit spielen für mich eine wichtige Rolle. So versteht es sich von selbst, dass ich mir vor und nach jeder Massage die Hände desinfiziere und dass der Massageraum immer sauber und frisch gelüftet ist.

Photo by Adrianna Calvo