Tantramassage für Frauen

Mit meiner Tantramassage möchte ich dein Herz berühren. Ich möchte dich neugierig auf dich selbst und deinen Körper machen … und auf alles, was du mit deiner Haut fühlen kannst, wenn du die Augen schliesst und liebevoll berührt wirst.

Tantramassage für Frauen

Die Tantramassage ist die schönste Massage, die es gibt!

In einer Welt, die oft von Hektik und Stress geprägt ist, verlieren wir oft den Kontakt zu uns selbst und wir spüren sie ganz deutlich wieder – die Sehnsucht nach Nähe, Berührung und Verbindung mit uns selbst.

Eine Tantramassage kann in solchen Momenten wahre Wunder bringen – dabei geht es nicht um Ziele oder Leistungsdruck, sondern um Loslassen, achtsame Sinnlichkeit, Entspannung und Wohlbefinden.

Tauche in die Welt der achtsamen Berührung ein und erlebe eine sanfte Reise zu dir selbst – eine besondere Erfahrung, die dir neue Wege der Sinnlichkeit eröffnen kann.

Für wen eignet sich die Tantramassage?

Die Tantramassage eignet für alle Frauen, die sich eine Auszeit wünschen und nach einer ganzheitlichen Erfahrung suchen, die Körper, Geist und Seele anspricht. Es ist für Frauen jeden Alters und jeder Lebenssituation geeignet, die ihre eigene Sinnlichkeit, ihren Körper und ihre sexuelle Energie erkunden wollen oder nach einer Möglichkeit suchen, sich mit ihrer inneren, weiblichen Kraft wieder zu verbinden.

Wie läuft die Tantramassage ab?

Kommunikation gehört zu einer guten Tantramassage. Wir beginnen unsere Session mit einem kurzen Gespräch und schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre von Respekt und Achtsamkeit. In diesem Rahmen lernen wir uns kennen … und du kannst über deine Wünsche und Erwartungen an deine Massage sprechen. Das Gespräch ist vertraulich und du entscheidest, wie viel du erzählen möchtest.

Nach dem Gespräch kannst du dich auf die Massage freuen. Auf einem grossen, weichen Futon kannst du dich vollkommen fallen lassen und Raum und Zeit vergessen. Meine Fingerspitzen streicheln deine Haut und ein Gefühl von tiefer Entspannung und Verbundenheit begleitet dich auf deiner Reise.

Muss ich mich komplett ausziehen?

Die Tantramassage findet in der Regel nackt statt, aber du kannst das Lungi – ein dünnes Baumwolltuch, dass du von mir bekommst – anbehalten, wenn du dich damit wohler fühlst. Während der Massage wird das Licht im Zimmer gedämmt sein, und es besteht die Möglichkeit, das Tageslicht bis auf ein Minimum zu reduzieren, um eine angenehmere Atmosphäre zu schaffen. Dein Komfort und deine Grenzen haben bei mir hohe Priorität, und ich gehe gerne auf deine Wünsche ein.

Muss ich intime Berührungen zulassen?

Intime Berührungen, bzw. die sogenannte Yoni Massage, ist ein wesentlicher Bestandteil der Tantramassage. Wenn du dafür noch nicht bereit bist, empfehle ich dir die Tantramassage 1.0 zu buchen. Verlasse dich darauf, dass du bei mir in einem geschützten Raum bist, wo deine Grenzen respektiert werden.

Wie ist die Wirkung der Tantramassage?

Die Wirkung der Tantramassage ist von Frau zu Frau unterschiedlich und hängt von individuellen Erfahrungen und Absichten ab. Meine Kundinnen berichten oft von einem Gefühl von Lebendigkeit und Energie im ganzen Körper, das über Tage hinweg anhält. Ich lade dich ein, einen Blick auf die Feedbackseite zu werfen und dich von den Erfahrungsberichten meiner Kundinnen inspirieren zu lassen.

Kann eine Tantramassage alte Wunden heilen und Traumata lösen?

Immer mehr junge Frauen finden den Weg zu mir, in der Hoffnung, mit der Tantramassage alte Wunden zu heilen und Traumata lösen zu können. Ich möchte jedoch betonen, dass ich keine Garantie dafür geben kann, dass meine Tantramassage heilende Auswirkungen hat.

Was ich dir sagen kann, ist Folgendes: Egal, welche Erfahrungen du in deiner Kindheit, als Jugendliche oder als erwachsene Frau gemacht hast – du brauchst keine Heilung. Lass dir niemals einreden, dass du nicht vollkommen bist oder dass du Heilung brauchst. Deine Reise mag von Schmerz und Herausforderungen geprägt sein, aber selbst in den dunkelsten Momenten bist du nicht gebrochen.

Du trägst eine innere Kraft in dir, die unermesslich ist, und kannst deine Wunden selbst heilen. Wenn du die Tantramassage ausprobieren möchtest, dann tue es aus Neugier und Selbstliebe heraus. Sie kann deine Sinnlichkeit erwecken und die Verbindung zu deinem eigenen Körper vertiefen, aber sie ist kein Heilmittel für etwas, das angeblich kaputt ist. Du bist absolut vollkommen – so wie du bist – mit all deinen Facetten und Narben.

Frauen, die sexuelle Gewalt oder sexuellen Missbrauch erlebt haben, können sich vertrauensvoll an mich wenden. Ich habe Erfahrung darin, einfühlsam und respektvoll mit solchen sensiblen Themen umzugehen. Mein Ziel ist es, ihnen einen geschützten Raum zu bieten, in dem sie wieder mehr Vertrauen in sich selbst und ihr Gegenüber gewinnen können, um eine positive Veränderung in ihrer Sexualität zu ermöglichen.

Wie kann ich mich vorbereiten?

Für eine Tantramassage brauchst du keine spezielle Vorbereitung und keine Vorkenntnisse … nur Lust auf Berührung in einem achtsamen Raum. Versuche vor dem Termin etwas Abstand zum Alltag zu gewinnen und plane genügend Zeit für dein Massageerlebnis ein.

Kann ich vor Ort duschen?

Ja, du kannst in meinem Studio vor oder nach der Massage duschen. Badetücher, Duschgel und Hygieneartikel stehen zur Verfügung.

Wie sieht es mit der Diskretion aus?

Darauf lege ich auch grossen Wert. Ich arbeite ganz allein in meinem Studio und der Eingang ist diskret und neutral.

Kann ich sonst noch etwas beachten?

Versuche auch nach dem Termin noch etwas Zeit einzuplanen, um die Massage auf dich wirken zu lassen.

Wie kann ich mich anmelden?

Du kannst mir bequem über das Kontaktformular schreiben oder mich telefonisch unter der Telefonnummer 078 891 75 40 per Anruf oder WhatsApp erreichen.

Wesentliche Aspekte der Tantramassage

Ganzheitlichkeit: Die Tantramassage zielt darauf ab, körperliches Wohlbefinden sowie emotionale und spirituelle Balance zu fördern, um eine harmonische Einheit von Körper, Geist und Seele zu schaffen.

Lebensenergie und Chakren: Die Tantramassage aktiviert die verschiedenen Energiezentren (Chakren) deines Körpers. Das Ziel ist es, die innewohnende Energie zu wecken und zu transformieren.

Nähe und Verbundenheit: Die perfekte Mischung aus sanften und kraftvollen Berührungen schafft eine Atmosphäre tiefer Entspannung, in der Nähe und Verbundenheit nicht nur möglich, sondern eine natürliche, bereichernde Erfahrung werden.

Achtsame Intimität: Die tantrische Massage umfasst den ganzen Körper und kann, mit deinem Einverständnis, auch den Intimbereich einschliessen. Der Fokus liegt auf Respekt, gegenseitiger Zustimmung und der Wahrung deiner Grenzen.

Selbstwahrnehmung: Die Tantramassage stärkt deine Selbstwahrnehmung und unterstützt dich dabei, ein tieferes Verständnis für deinen Körper und deine Wünsche zu entwickeln.

Heilung: Energetische Blockaden, die sich im Laufe des Lebens subtil in unserem Körper ansammeln, führen oft zu Müdigkeit und Erschöpfung. Achtsame Momente und sanfte Berührungen können diese Blockaden lösen und die Energie wieder in Fluss bringen. Das Ergebnis ist oft ein Gefühl von Lebendigkeit und Lebenskraft.

error: Content is protected !!