Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Ich kam spät nach Hause und schaute mich im Spiegel an. Ich sah zwei neue Falten in meinem Gesicht und plötzlich klingelte das Telefon. Es war Michaela, wir haben uns schon lange nicht mehr gesehen.

“Hey Tom, ich muss mit dir reden, wann hast du Zeit?”

“Morgen Abend.”

“Ok, gute Nacht und bis morgen.”, sagte sie leise und legte auf.

Ich duschte mit kaltem Wasser, putzte meine Zähne und schlief mit dem Buch auf dem Bauch ein. Ich stand früh auf, machte mein Training und ging arbeiten.

Um Punkt 20 Uhr sass ich auf derselben Bank, wo wir uns jahrelang getroffen haben. Ich lehnte mich zurück, streckte meine Beine aus und schaute mir die Menschen im Park an.

Michaela setzte sich so sanft neben mich, dass ich sie gar nicht bemerkte. Sie trug ihre Haare offen und hatte Tränen in den Augen. Sie lehnte ihren Kopf an meine Schulter und ich nahm sie in den Arm.

“Was ist los?”, fragte ich und wischte ihr die Tränen aus den Augen.

“Ich sehne mich so sehr nach Nähe und Berührung. David kann nicht berühren und wir haben seit sechs Jahren keinen Sex mehr.”, sagte sie.

“Warum nicht?”

“Als Sabine noch klein war, hatten wir viel Arbeit und wenig Zeit füreinander. Jetzt hätten wir mehr Zeit, aber die Lust ist irgendwie nicht mehr da.”

“Und sprichst du mit ihm über deine Gefühle?”

“Ich spreche mit ihm, aber er versteht mich nicht. Er will entweder Sex, oder gar nichts. Und er hat sich in den letzten Jahren extrem gehen lassen.”

“Gefällt er dir nicht mehr?”

“Er ist ein toller Mann und wir lieben uns, aber ob ich noch Sex mit ihm möchte…”

“Du bist erst 39, wie lebst du dein…”

“Vor zwei Wochen hatte ich Sex mit einem anderen Mann, wenn du das fragen wolltest.”

“Und wie war es?”

“Super. Ich habe mich für einen Moment als Frau gefühlt. Er war sehr zärtlich und einfühlsam. Er wusste irgendwie, was ich gerade brauche. Ich hatte das Gefühl, begehrenswert zu sein. Es war wirklich eine tolle Erfahrung.”

“Hast du David davon erzählt?”

“Ja.”

“Und?”

“Er wollte nur wissen, ob es mir gefallen hat, mehr nicht.”

“Dann sieht es so aus, als hättet ihr eine offene Beziehung.”

“Schon – aber es ist gar nicht so einfach, den passenden Mann zu finden. Die meisten wollen schnellen Sex. Ich will keine schnelle Nummer. Ich möchte berührt, geküsst und verwöhnt werden.”

Ich schaute sie von der Seite an. Sie schaute in den Himmel und sagte: “Schöner Baum.”. Ich schaute mir den Baum an und sie rutschte ein Stück näher. Ich legte meinen Arm um ihre Schultern und drückte sie fest.

Sie legte ihren Kopf in meine Hand, schloss die Augen und ich küsste ihren schönen Mund. Wir trafen uns jeden Abend am selben Ort und sprachen so lange, bis uns die Themen ausgingen und uns wieder leidenschaftlich küssten.

Wir sprachen über alles und erinnerten uns an die Zeiten, als wir ABBA und Boney M. hörten, die Schule schwänzten und heimlich küssten. Wir lachten viel, hielten uns an den Händen und küssten uns ohne aufzuhören.

Ich streichelte ihr Gesicht, spielte mit ihren Haaren und schaute sie an. Sie hatte auch Falten bekommen. Wir schauten nach oben und bewunderten den Baum, der uns im Frühling seine Blüten schenkte und im Sommer vor Sonne schützte.

“Heute muss ich früher nach Hause. Gestern küsste ich David zum ersten Mal wieder und er sagte, dass ich gut küssen kann.”, sagte sie und lächelte.

“Wenn er nur wüsste, wer dir das Küssen wieder beigebracht hat.”, sagte ich.

“Hat er dir heute Abend etwa eine Massage versprochen?”, fragte ich und hob die Augenbrauen.

“Manchmal frage ich mich, ob du Gedanken lesen kannst. Danke für deine unvergesslichen Kuss-Lektionen. Du könntest damit Geld verdienen und viele Frauen glücklich machen”, sagte sie und verabschiedete sich mit einem Kuss.

Fazit:

Viel zu oft denken wir an das, was wir wollen und vergessen dabei, was wir geben können. Wenn du eine Veränderung brauchst, dann überlege dir, was du selbst verändern kannst. Beginne mit dir und sei du die Veränderung, die du haben willst.

Wenn du besseren Sex willst, dann werde du selbst zu einer besseren Liebhaberin. Wenn du etwas Neues ausprobieren willst, dann sprich mit deinem Partner und zeige ihm, was du willst. Erwarte nicht, dass er deine Gedanken liest. Männer meinen oft, dass sie Frauen verstehen, aber so ist es leider nicht. Manchmal muss man ihnen hundertmal sagen, was man von ihnen erwartet.

Wenn die Luft raus ist – und dein Partner nur noch ein guter Freund ist – dann suche dir einen neuen Weg, wie du deine Sexualität ausleben kannst. Lebe dein Leben jetzt. Du hast so wenig Zeit – und bald sind wir alle alt und grau.

Kuss vom Schreibtisch
Valeriu

WhatsApp me