Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Eine Tantramassage in der Beziehung schafft eine ganz besonders sinnliche Erfahrung zwischen zwei Menschen. Abseits von der üblichen Fixierung auf die gegenseitige sexuelle Befriedung begegnet man sich in einer Intensität und Tiefe. Allerdings kann der Prozess dieser speziellen Massage auch mit starken Emotionen verbunden sein. Nicht immer ist die Wirkung eines solchen Erlebnisses auf jeden Beteiligten abzuschätzen.

Wenn man also die Frage stellt, ob eine Tantramassage die intime Beziehung zum Partner in jedem Fall verbessert, gibt es darauf keine eindeutige Antwort. In vielen Fällen wird dieses intensive Massage-Erlebnis allerdings das Miteinander positiv beleben und vertiefen. Das gilt besonders, wenn es regelmässiger Bestandteil des gemeinsamen Lebens wird.

Das Feuer der Leidenschaft (neu) entfachen mit einer Tantramassage

Tantramassage in der BeziehungWenn zwei Menschen schon länger zusammen sind und/oder länger zusammenbleiben wollen, spielen Leidenschaft und Erotik eine sehr grosse Rolle. Manchmal leidet im Alltag der leidenschaftliche Aspekt, und die gegenseitige Anziehung erscheint nicht mehr so gross wie am Anfang. Gerade dann bietet die Tantramassage grossartige Möglichkeiten, das Miteinander zu beleben und leidenschaftliche Gefühle zu vertiefen. Dabei erlebt die Beziehung im Idealfall eine Vertiefung auf der emotionalen Ebene. Die Partner können mit der Tantramassage vor allem eine vollkommene Öffnung füreinander erreichen sowie die gegenseitige Wertschätzung in einer ganz speziellen, intimen Art und Weise auszudrücken lernen. Damit verbessert sich vielfach auch der sexuelle Austausch eines Paares, das Tantramassagen praktiziert.

Die Tantramassage in der Beziehung

Tantramassagen sind auch deshalb eine wertvolle Bereicherung für Paare, weil Liebesbeziehungen verschiedene Phasen durchmachen, in denen nicht immer positiv miteinander kommuniziert wird. In der Regel wechseln sich in intimen Beziehungen Zeiten intensiver Nähe und Wohlbefindens mit anderen Zeiten ab, in denen einer oder beide Partner mehr dem persönlichen Wachstum zugewandt sind und deshalb etwas mehr Distanz zum Partner aufbauen. Nicht immer können Worte oder sexuelle Handlungen diese Distanz überwinden. Vertieft sich eine solche Kluft zwischen Menschen über längere Zeit, ist das der Beziehung fast immer abträglich. Ausserdem verletzt man sich gegenseitig auch öfter einmal, ohne das zu beabsichtigen oder bewusst wahrzunehmen.

Mit der Tantramassage als Kunst der Berührung findet ein weiterer, neuer Kommunikationskanal Eingang in das Miteinander. Er ist nonverbal und führt über die Berührung zu tiefen Empfindungen, die eine ganz andere Art von Nähe erzeugen. Diese Nähe wird intensiver und direkter erfahren als bei dem Umweg über Worte oder zielgerichtete Handlungen. Deshalb ist ihre Aussage auch unmittelbarer: Sie zeugt von Liebe, Zuneigung und tiefem Respekt füreinander. In diesem Rahmen überwindet sie fast spielerisch jede Form von Distanz, ohne den Raum für persönliches Wachstum zu begrenzen.

Vor allem bietet die Unmittelbarkeit vielfach auch den idealen Weg, Partnerschaftskonflikte aufzulösen. Die Tantramassage kann solche Lösungen herbeiführen, weil sie zum regelmässig tiefer liegenden Herd von Konflikten vorzudringen vermag, der unter oberflächlichen Aspekten tief in der Seele und im Gefühlsleben der Beteiligten verborgen ist. Insoweit profitiert jedes Paar in der einen oder anderen Weise von der Tantramassage, weil selbst Verletzungen der einzelnen Partner aufgelöst werden können.

Tantramassage für 2 – Praktische Aspekte

Besonders gut gelingt der Einstieg in die Praxis der Tantramassage, wenn sich beide Beteiligte vorher intensiv mit dem Thema beschäftigen und auch einige Grundkenntnisse der Technik erwerben. Man kann sich zunächst zwar auch einfach instinktiv auf die gegenseitige Berührung miteinander einzulassen versuchen. Allerdings weckt das oft Unsicherheiten, ob man es denn auch „richtig macht miteinander“. Es gibt inzwischen gute und unterstützende Literatur mit hilfreichen Tipps und Hinweisen zum Erlernen einer Tantramassage.

Sehr zu empfehlen ist die persönliche Erfahrung, die man als Paar mit der Tantramassage bei einem erfahrenen und einfühlsamen Tantra Masseur mit einer Massage für 2 machen kann. Der erfahrene Tantra Masseur führt die beiden Menschen von Beginn an auf die gefühlsmässige Erfahrungsebene, die Tantra ausmacht. Der Tantra Masseur ist auch in der Lage, entsprechende starke Emotionen abzufangen, die bei erstmaliger Konfrontation mit der Tantramassage Technik aufkommen können. Die Beteiligten fühlen sich damit in jedem Augenblick sicher und geborgen. Sie werden dieses Gefühl aufnehmen und können es später auch bei der gegenseitigen Massage weitergeben sowie erhalten. Unsicherheitsgefühle kommen so in der Regel erst gar nicht auf.

Tantramassage für 2 – Regelmässigkeit zählt

Ihr werdet als Paar besonders davon profitieren, wenn Ihr die Tantramassage zu einem kontinuierlichen Bestandteil Eures Liebeslebens macht. In der Intimität Eurer Beziehung könnt Ihr so alle Stufen der emotionalen Tiefe zwischen zwei Menschen erfahren und erspüren. Eine mögliche Einführung bei einem erfahrenen Tantra Masseur ist daher nur der erste Schritt in das Leben mit der Tantramassage. Ihr werdet Euch als Paar mit der Zeit in der Praxis der Tantramassage noch besser kennenlernen und immer wieder ganz neue Aspekte an Eurem Partner entdecken. Gebt Eurer Liebe und Leidenschaft füreinander neue Impulse. Ich freue mich sehr darauf, Eure Partnerschaft mit der Praxis der Tantramassage bereichern zu dürfen.

WhatsApp me