Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Die Wahrscheinlichkeit, dass Männer über »Hormonschwankungen bei Frauen« lesen ist sehr gering. Deshalb schreibe ich viel lieber, wie du als Frau mit deinem Mann (Partner) über deine Empfindungen sprechen kannst.

Warum mache ich das? Weil Frauen mir sehr am Herzen liegen und sie mir oft erzählen, dass (ihre) Männer sie und ihre Gefühle nicht verstehen können. Viele Männer verstehen nicht, dass Frauen vor und während der Periode (oder in den Wechseljahren) Hormonschwankungen haben und sie sich »deshalb« schlecht fühlen.

Ratgeber zum Thema »Hormonschwankungen« gibt es im Internet, wie Sand am Meer. Doch die meisten Experten erzählen fast immer das gleiche und schreiben nur was die Frau machen soll.

Eine gute Freundin sagte mir vor kurzem, dass solche Ratgeber ihr das Gefühl geben, dass sie selber schuld ist, wenn sie sich schlecht fühlt. Und ich fragte sie: Warum denn? Jede Frau ist einzigartig und macht völlig unterschiedliche Erfahrungen. Deshalb gibt es kein universelles “Rezept” für alle. Du kannst die Ratgeber, die du liest, wie ein Büffet betrachten. Du kannst nur die Lebensmittel auswählen, die dir schmecken. Den Rest kannst du einfach stehen lassen, ansonsten wirst du dir den Magen verderben.

Darauf sagte sie: “Ja, aber ich wünschte mir jemand, der zu mir sagt: “OK, es geht dir Scheisse heute, leg dich aufs Sofa, entspanne dich, mach nichts, iss was du willst und morgen ist alles wieder besser.

Und ich verstehe sie vollkommen. Denn welche Frau wünscht sich nicht einen einfühlsamen Mann, der sie und ihre Gefühle versteht und Rücksicht auf sie nimmt. Doch viele Männer sind zu grob und reagieren gereizt mit der typischen Frage: Was ist los, hast du deine Tage?” Naja, dass diese Frage bei der Frau nicht gut ankommt, muss ich hier gar nicht erwähnen.

Mein Tipp an dich als Frau wäre: Erwarte »überhaupt nichts« von deinem Mann und sprich mit ihm ganz deutlich über deine Empfindungen und was du von ihm willst. Wenn du auf dem Sofa liegen möchtest, dann sag ihm: Hey, mir geht es schlecht. Ich will heute den ganzen Abend auf dem Sofa verbringen. Kannst du bitte das und das für mich machen?

Für viele Frauen ist das Gefühl von Depression und Abgeschlagenheit absolut normal. Viele Frauen erleben ein Wechselbad der Gefühle. Sie sind besonders empfindlich, müde, traurig und ihre Konzentration nimmt ab. Sie haben Rückenschmerzen, Bauchkrämpfe und Hitzewallungen. Und viele Männer haben keine Ahnung, weil sie nicht aufgeklärt sind.

Männer wissen nicht, dass Frauen Hormonschwankungen haben

Deshalb musst du mit deinem Mann darüber sprechen. Wenn du das Gefühl hast, dass er dich nicht versteht, dann muss du mit ihm deutlicher sprechen. Das hast du schon gemacht? Dann musst du es noch ein- oder zweimal tun. Männer sind manchmal wie kleine Kinder, wenn es um Frauen und Frauenthemen geht, weil sie einfach nicht wissen, worauf sie achten müssen.

Sprich mit deinem Mann, aber bitte nicht beim Kochen, Essen, Geschirrspülen, Fernsehen, oder Wäsche aufhängen. Setzt dich mit ihm hin und erzähle ihm, wie du dich fühlst. Wenn es dir nicht so leicht fällt, mit ihm darüber zu sprechen, kannst du ihm einen Brief schreiben. Ich habe mir etwas einfallen lassen, vielleicht hilft es dir weiter.

Warum Hormonschwankungen mich manchmal so mitnehmen

Hey Schatz, mir geht es heute wieder schlecht. Ich bin so müde, wirklich erschöpft und brauche Zeit für mich. Ich will mich einfach nur ausruhen und merke, dass dich mein Verhalten auch beschäftigt und ein wenig enttäuscht bist. Wahrscheinlich bin ich dir manchmal ein Rätsel. Ich war mir in diesem Zustand auch selbst ein Rätsel, weiss aber inzwischen, dass ich mit meinen Empfindungen nicht allein bin.

Es fällt mir nicht so leicht, mit dir darüber zu sprechen, deshalb schreibe ich dir diesen Brief.

Das Thema »Hormonschwankungen bei Frauen« ist mit vielen Vorurteilen belastet und wird auch gern mal derb kommentiert. Wir Frauen haben damit zu tun, meist mindestens 1-2 Tage im Monat in unseren fruchtbaren Zeiten und später auch längere Zeitabschnitte in den Wechseljahren, wenn sich unsere Hormone intensiv umstellen. Und ich weiss es, dass du es während dieser kritischen Tage auch nicht leicht mit mir hast.

Stell dir vor, dass dich wie aus dem Nichts heraus Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Unwohlsein und mangelnde Konzentration überfallen. Du hast Bauchkrämpfe, Rückenschmerzen, ein aufgeblähtes Schweregefühl und keine Lust – weder auf Sex, noch auf andere Aktivitäten. Du fühlst dich unattraktiv, denn meistens hängen auch deine Haare strähnig herab und deine Haut macht Probleme. Dein Selbstwertgefühl sinkt in den Minusbereich ab.

Kannst du dir das vorstellen – gestern warst du richtig gut drauf und heute fühlt sich alles schrecklich an. Dagegen kannst du auch nichts tun. Du magst deine eigene Laune nicht, die du quasi hilflos auch an anderen ablässt, wenn dir jemand zu nahe kommt. Du fühlst dich wie ein rohes Ei – ganz empfindlich und zerbrechlich.

Genauso fühle ich mich, bevor ich meine Tage bekomme und meist auch noch die ersten beiden Tage der Periode selbst. Ich würde mich sehr freuen, wenn du ein bisschen Verständnis für mich aufbringen kannst und mich auch während meines Kampfes mit den Hormonschwankungen noch bezaubernd findest.

Ich bin gerne eine Frau, könnte auf Hormonschwankungen allerdings ebenso gern verzichten. Die Natur hat sie uns mitgegeben und wir Frauen sind vielleicht auch nicht zuletzt deshalb gefühlvolle, temperamentvolle und sinnliche Wesen.

Vor allem sei sicher: Meine Laune und Reizbarkeit in dieser Zeit haben nichts mit dir zu tun. Je liebevoller du auch dann zu mir bist, desto schneller bin ich wieder ganz die Frau, die du kennst und liebst. Hormonschwankungen gehören zu meiner weiblichen Natur. Ich freue mich, wenn du sie ehren kannst so wie mich.”

Schreib mir bitte in den Kommentaren welche Erfahrungen du gemacht hast. Das würde mich sehr interessieren.

Alles Liebe
Valeriu

PS: Danke, dass du alles gelesen hast. Ich bin richtig stolz auf dich!

 
WhatsApp me